Logo
Weiße Ostern und Opas 85er (25.03.2008)
19.03. - 25.03.2008

Die ganze letzte Woche war sehr, sehr turbulent. Das Osterfest stand bevor und auch Opas 85er Geburtstag. Da mussten viele Vorbereitungen getroffen werden. Einkaufen, Wohnung auf Vordermann bringen, Kuchen backen ect. Dazwischen noch das Kroko bändigen, das bei dem schlechten Wetter und mangels Hundeschule recht unausgelastet war.

Aber fangen wir doch von vorne an. Am Dienstag hatten wir lieben Besuch von Anne und Lucca. Alaska und ich freuten uns sehr, dass die Beiden uns besuchten. Nur der arme Lucca war und ist etwas angeschlagen. Er humpelte schon bei ihrem Eintreffen. Doch wie bei Kindern kann man die Hunde nicht zur Vernunft bewegen. Lucca und Alaska spielten ausgelassen und fanden gar kein Ende. Bis wir die zwei Zwangstrennen mussten, damit sie sich ausruhen konnten. Anne ging nach dem Besuch bei uns, direkt zum Tierarzt und dieser stellte einen Kapselriss an Luccas Zehe fest. – Der arme Kerl. – Alaska war nach Luccas Besuch richtig müde und verschlief den ganzen Abend.
Mittwochs standen Ostereinkaufaktionen und bei Opa Vorbereitungen (wegen Geburtstag) an und am Donnerstagabend war Gott sei Dank Junghundeschule, die wir auch besuchten. Wir waren nur zu dritt. Toni (Leonberger), ebenfalls Freund von Alaska und eine Minibulldogge (Havanna) waren da. Sonst wollte wohl niemand am Unterricht teilnehmen, da das Wetter so was von kalt war, dass ich (ein wandelnder Eiszapfen) froh war als die Stunde rum war. Brauchte eine Ewigkeit um wieder aufzutauen. Alaska hatte die Stunde gut getan. Sie war danach fix und alle.
Karfreitag war der total deprimierende Feiertag. Das Wetter entsprach genau dieser Stimmung. Kalt, grau, windig und regnerisch. – Extrem – Kein Gassigeh-Wetter. Mittags wurde der erste Kuchen gebacken und am Abend der letzte. – Diesmal war ich fix und alle. Bis dann die Küche wieder im Lot war, war es fast Mitternacht und die arme Alaska hatte an diesem Tag das Nachsehen. –
Das Wetter an Karsamstag ging einigermaßen. Die Sonne zeigte sich ab und an und für Opas 85. Geburtstag hatte ich auch soweit alles im Griff. Alaska war etwas ausgelassen und hatte es dauernd mit Carla (Katze). Carla ist aber auch einfach schusselig, sie kam auf die Idee ihren Stammplatz zu verlassen und schon ging die wilde Hatz los. Rund um den Esszimmertisch, durch das Wohnzimmer über den Schreibtisch, der Teppich flog und hoch auf den Kratzbaum. Alaska immer hinterher. Ich war dauernd am schlichten. Mittags kam Tobias auf die Idee, wir könnten Carla ja einen neuen Kratzbaum kaufen. Was wir dann auch in die Tat umsetzten. – Nachmittags Kaffeeklatsch beim Opa. Später als die Gäste weg waren, wurde der Kratzbaum aufgebaut. Ganz feudal bis unter die Decke, da hat Carla viel bessere Chancen, Alaska zu entkommen. – Rainer machte in dieser Zeit einen ausgedehnten Spaziergang mit Alaska im Bruch.
Ostersonntagdie ÜberraschungWeiße Ostern – über Nacht hatte es geschneit und es schneite noch, der Osterhase kam mit dem Schlitten :-)
Das Kroko freute sich und rannte den Schneeflocken hinterher, es kriegte sich fast nicht mehr ein. Da wurden die Schneeflocken gejagt und Schnee gefressen, der muss einfach gut schmecken. Am Nachmittag machten wir mit Familie Lucca einen schönen Osterspaziergang am Rhein. Herrlich – Leider humpelte Lucca danach wieder, weil Alaska so ein Wildfang war, gerannt ist was das Zeug hielt und Lucca mithalten wollte, was leider mit seiner angeschlagenen Pfote unmöglich war.
Der Ostermontag war ebenfalls ein kalter, nasser Tag. Es schneite immer wieder und am späten Nachmittag machte ich mich zu einem Spaziergang, wohlgemerkt im Schneesturm, mit Alaska auf. Ich dachte es wäre Weihnachten und nicht Ostern. Heute waren wir ebenfalls wieder spazieren im Bruch, Alaska war im Wald auch brav, doch auf dem Heimweg bekam sie einen Krokoanfall nach dem anderen. Ich hätte ausflippen können. Jetzt fängt das schon wieder an. Ich krieg noch die Krise. Jetzt war so lange Ruhe, aber die Krokoattacken werden wieder häufiger. Ich denke Kravallole kommt in die Pubertät. Schauen wir mal. – Jetzt liegt sie auf dem Couch und spielt den Sofawart :-)

Alaska ist heute 25 Wochen alt


Hey Lucca, komm rauf mit mir ...

...für Leckerli bleiben wir auch sitzen ...

...ich mag dich...

...wir...

...knutschen ...

...so gerne ...

...laaaangweilig ...

... Carlas neuer Kratzbaum ...

...die Carla sitzt aber weit oben ...

...wer ist denn das?

...wo ist der Schlitten?

Frohe Ostern ! ! !

...erlegt ...

...muss mel sehen, wo die Eier versteckt sind ...

FRÜHLING ! Wo bist du ???





© 2007 - 2017 Tobias Lebert