Logo
Langeweile ? - Was ist das? (26.02.2008)
20.02.-26.02.2008

Die letzte Woche verging wie im Flug. Jeden Tag hatten wir was anderes vor. Langeweile ist seit Alaskas Ankunft für uns ein Fremdwort. Alaska war richtig ausgelastet. Dienstags war Welpentreff. Am Mittwoch sind wir mit Alaska in die Stadt gefahren, Besorgungen machen. Tags darauf war wieder Welpentreff. Freitags waren wir einkaufen und am Jägerweiher spazieren. Am Samstag und Sonntag war Welpentreff. Also dauernd was los :-)
Das Kroko hat natürlich wieder allerhand Unsinn angestellt, z.B. dem Opa das Rosinenbrötchen vom Teller geklaut, meinen BH stibitzt, Leckerle von der Arbeitsplatte gemopst, sich wieder mal mit Kletten behängt, im Dreck gewälzt, Löcher im Rasen gebuddelt usw.
Am Samstag konnte ich mit der Kleinen nicht zum Welpentreff, also ging Rainer mit ihr. Als er heimkam war er total begeistert. Alaska hätte sich vorbildlich benommen, alles sehr gut mitgemacht und supergut auf ihn gehört. Rainer und Alaska wurden auch gelobt. Das tat Rainer gut :-)
Sonntagmorgens war ich wieder mit Welpenschule dran. Auch dort lief alles toll. Alaska ist ein klasse Mädchen. Als wir nach Hause kamen, hatten Rainer und Tobias damit begonnen, den Wohnzimmerteppich wieder auszulegen, den wir im Dezember wegen Pippi draufmachen, entfernt hatten. Gemütlichkeit kehrte wieder in unser Heim ein. Am Abend dachte Alaska wohl, dass sie den Teppich gleich mal einweihen müsste und pieselte drauf :-((((
Ich hoffe es war nur ein Ausrutscher. Wir werden sehen.
Der Montag gestaltete sich etwas regnerisch, welches uns aber nicht daran hinderte einen ausgeprägten Waldspaziergang zu machen. Alaska war richtig gut drauf. Sie schnupperte und lief hin und her. Zwei Pferde trafen wir auch. Die wurden angebellt. Das fand ich nun wieder nicht so toll. Auf dem Heimweg merkte ich, dass das Kroko recht müde war. Es trottete nur hinter mir her. Daheim erst mal einen kräftigen Schluck am Wassernapf getankt, ab auf die Decke und geschnarcht was das Zeug hielt. Ich konnte nun, in Ruhe, ein paar Telefonate führen und meinen Haushalt erledigen.
Heutemorgen waren wir als aller erstes im Garten beim Opa und spielten supertoll miteinander. Außerdem musste ich mal was im Garten arbeiten. Das ist aber mit einem Krokodil dabei, nicht so einfach. Der Grasrechen wurde angegriffen und ich hatte meine liebe Mühe die kleine Maus im Zaum zu halten. Rosen mussten geschnitten werden, die Süße wollte auch mithelfen. Pfefferminze vom letzten Jahr wurde gestutzt. Ich schnitt, Alaska rupfte. Ein Anfang ist gemacht. :-)
Danach sind wir erst mal einkaufen gefahren und zum Kölle-Zoo um Alaskas Ausstattung weiter komplett zu machen. Wir brauchten noch einen Kamm. Ein paar Leckerle für das Kroko fielen auch noch so nebenbei ab. Dann noch kurz beim Tierarzt reingeschaut und Alaska auf die Waage drapiert. Sie wiegt heute sage und schreibe 21,8 kg.
Am Abend war wieder Welpenschule und unsere Zaubermaus traf ihren Freund Toni, seines Zeichens ein waschechter Leonberger. Die zwei knutschten wieder total heftig miteinander. Alaska war danach voll mit Haarfestiger (Hundespucke). Auch die kleine Anka (Border-Collie) war da. Alaska und Anka spielten ebenfalls schön zusammen. Es war richtig toll. Zum Schluss waren die lieben Kleinen richtig abgekämpft. – Zuhause angekommen erst mal hingeknallt und geratzt, danach ein Imbiss, kämmen (Haarfestiger entfernen) und weitergeratzt. – Macht sie jetzt immer noch, unter meinem Schreibtisch. ;-)

Heute ist Alaska 21 Wochen alt


...der Frühling kommt jetzt ganz bestimmt...

...hach, faul sein ist schön ...

...ich t r ä u m e ...

... Deckung ...

...mein neues Kuschelsofa, danke G I S M O ...

...F R Ü H L I N G ...





© 2007 - 2017 Tobias Lebert