Logo
Jahreswende und Turbulenzen (05.01.2011)
So nun haben wir schon wieder 2011 ... die Zeit vergeht wie im Flug ... also jetzt muss ich ja die Katze aus dem Sack lassen ...

Am 18.10.2010 haben wir unseren kleinen Sky bekommen .... er ist ein Australian Shepherd und super süß ... in der Wartezeit, bis wir ihn dann endlich abholen konnten ... habe ich mir mal wieder Alaska's Welpenzeit (alles im Tagebuch nachzulesen) ins Gedächtnis gerufen ... und mir wurde schon ganz flau im Magen ... ich dachte mir ... wenn der Kleine nur die Hälfte so schlimm wird, wie Alaska als Welpe war, dann hätte ich schon viel gewonnen ... und ich sah, ehrlich gesagt, dem Tag von Sky's Ankunft mit gemischten Gefühlen entgegen .... Thomas und Katja (Züchter von Sky der eigentlich WETOKA'S Bishop heißt) machten mir da ja auch schon mal große Hoffnungen ... weil der Kleine ja so heftig drauf wäre ... und sie ihn einem Anfänger nicht überlassen hätten ...

So, nun holten wir unseren Kleinen und die Autofahrt nach Hause gestaltete sich schon ein klein Wenig besser, als dass mit Alaska der Fall war ... ich ging dann zu erst ins Haus ... und Rainer hatte Sky auf dem Arm, als er rein kam und präsentierte ihn Alaska ... die dachte wohl, ach das Teil bleibt nur auf Besuch und begrüßte ihn freundlich ... und unser Kleiner versuchte auch gleich mit dem großen, schwarzen Hund Kontakt aufzunehmen ... von Angst oder Schüchternheit keine Spur ...

Als aber Alaska merkte, der geht ja nimmer ... änderte sich ihr Verhalten schlagartig ... sie tat ihm zwar nichts an, aber *iiieeehhh* in ihre Nähe kommen brauchte Sky auch nicht ... das Prinzessin-auf-der-Erbse-Verhalten hielt auch einige Wochen an .... ich dachte schon, das wird nie was ... und der kleine süße Zwerg war immer so freundlich zu ihr und versuchte mit seinem Charme die Zaubermaus um den Finger zu wicklen (also bei mir hat er das erreicht) ;-) ich nenne ihn immer unseren Sonnenschein ... so ist er auch ... "sonnenscheinig" ... und ein gaaanz Lieber ... zu Hause wenigstens ... in der Welpenschule ... entpuppte er sich als kleiner Rambo ... wir waren gleich in der Mittelgruppe und kamen dann schlagartig zu den Großen ... da geht es jetzt ...

Er ist mittlerweile 4 Monate (um genau zu sein 19 Wochen) alt ... und macht uns sehr viel Freude ... er ist anschmiegsam, folgsam, zärtlich und hat ein freundliches Wesen ... Alaska hat er jetzt fast auch um den Finger gewickelt und sie verstehen sich gut ... ich hoffe das bleibt so ... und all das, hat mich auch sooooo vom Schreiben abgehalten ... weil ich immer so beschäftigt bin ...


... ein kleiner Zwerg ...

mit Namen Sky ...

... Alaska und Sky ...

Zwei auf einem Couch

... bei der Arbeit ...





© 2007 - 2017 Tobias Lebert